Schüco Passivhausfenster

Schüco Passivhausfenster

Mit dem Schüco Passivhausfenster schickt Schüco sein neues Profil ins Rennen. Schüco LivIng heißt das neue Profil, das eine veränderte Kammerstruktur aufweist. Diese verbessert insgesamt den Wärmedämmwert. Das Schüco LivIng gibt es mit einer Bautiefe von 70 mm und 82 mm und nennt sich Schüco LivIng AS 70 und Schüco LivIng AS 82. Die Abkürzung AS steht dabei für Anschlag Dichtung. Das Schüco LivIng 82 gibt es auch noch mit einer zusätzlichen Mitteldichtung und heißt dann Schüco LivIng 82 MD. Somit hat auch Schüco das Potenzial zum Passivhausfenster.

In den letzten Jahren hat die Wärmedämmung als solche leider einen …

Mehr lesen

Glasabstandhalter beeinflusst den Wärmedämmwert

Aufbau GlasabstandhalterDamit ein Fenster gut dämmt muss auch der Glasabstandhalter dementsprechend gut gebaut sein. Wie man sehr schön auf dem Bild sieht, hält der Glasabstandhalter die beiden Scheiben auf Abstand. Am Rand selbst entstehen Wärmeverluste, die man durch verschiedene Materialien verringern kann.

Normalerweise ist ein Glasabstandhalter aus Aluminium gefertigt. Das können Sie selbst vielleicht an Ihrem eigenen Fenster sehen. Wenn man zwischen die Glasscheibe blickt und dieser silbern glänzt, dann ist das ein Indiz dafür, dass Sie einen Glasabstandhalter aus Aluminium haben.

Warme Kanten verbessern die Wärmedämmung

Weitere Möglichkeiten sind z.B. sogenannte Warme Kanten bei denen der Abstandhalter aus kunststoffumanteltem Stahl …

Mehr lesen

Das Passivhausfenster erfüllt viele Aufgaben

passivhausfenster

In einem Passivhaus müssen auch Passivhausfenster eingebaut sein. Sie erfüllen dabei vielfältige Aufgaben, die wir im Folgenden näher beleuchten wollen. Natürlich spiegelt ein Fenster die Augen eines Hauses wieder, sorgt für Tageslichteinfall und bietet einen Ausblick nach draußen. Doch es muss noch mehr können. Die wichtigsten Aufgaben des Passivhausfensters sind:

• Optimale Nutzung des Tageslichts
• Verhinderung von Wärmeverlusten an Glas oder Rahmen
• Nutzung der Solarenergie

Passivhausfenster nutzen Tageslicht und Solarenergie

Passivhausfenster sollten Tageslicht optimal ausnutzen. Dadurch gelangt mehr Licht in den Raum und der Raum heizt sich zusätzlich auf. Idealerweise sollten Fenster deshalb möglichst hoch angebracht werden, um …

Mehr lesen

Das Passivhausfenster – doch was muss es können?

passivhausfenster-einbauenFür Bauherren ist der Wärmeschutz keinesfalls erst seit der Novellierung der EnEV ein Thema. Man hat erkannt, dass man bereits mit wenigen Mitteln ein Fenster perfekt dämmen kann und somit wertvolle Energie einspart. Das NonPlusUltra ist dabei das Passivhausfenster.

Bei jedem Fenster, sei es Fenster aus Holz, Fenster aus PVC oder Alufenster, ist der Aufbau grundsätzlich unterschiedlich. Was das Profil oder den Rahmen betrifft. Die Verglasung durchaus ist meist bei allen gleichartig aufgebaut. Hier lässt sich die höchste Energie einsparen.

Die Eigenschaften eines Passivhausfensters

An welchen Parametern kann ich ersehen, dass es sich um ein Passivhausfenster handelt und was hat …

Mehr lesen